Sie befinden sich hier:

i.safe MOBILE unterstützt ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst „Sonnenschein“

Auch in diesem Jahr engagiert sich die i.safe MOBILE GmbH mit einer Weihnachtsspende für ein soziales Projekt in der Region. So wird 2019 der Kinder- und Jugendhospizdienst „Sonnenschein“ der Malteser im Main-Tauber-Kreis mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro unterstützt.

Wie bereits in den Jahren zuvor ist das mittelständische Unternehmen aus dem Bereich mobiler Kommunikationsgeräte für explosionsgefährdete Bereiche, mit Sitz in Lauda-Königshofen, weiter gewachsen und kann auf erfolgreiche Monate zurückblicken. An diesem Erfolg möchten die drei Geschäftsführer Dirk Amann, Martin Haaf und Uwe Scholz wieder diejenigen teilhaben lassen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden und Hilfe sowie Unterstützung benötigen.

Im Rahmen der Spendenübergabe stellten die Hospizkoordinatorinnen Elsbeth Kiesel und Silke Schlör die Arbeit der rund 25 ehrenamtlich Tätigen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes vor. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten Familien in denen ein Kind oder Jugendlicher an einer fortschreitenden und lebensverkürzenden Krankheit leidet und unterstützen diese in Krisensituationen. Aber auch für Familien in denen ein Elternteil unheilbar erkrankt ist, stehen die ehrenamtlichen Helfer zur Seite. Ziel der Unterstützung ist es, den Betroffenen den Rücken zu stärken und Hilfestellungen im Alltag zu geben um die verbleibende Zeit bestmöglich mit Lebensqualität zu füllen. Auch während der Trauerphase ist das qualifizierte Hospizteam für die betroffenen Familien da und begleitet diese.

Besonders wichtig im Hospizdienst sind die Information und Aufklärung, so Elsbeth Kiesel. Deshalb werden alle ehrenamtlich Tätigen vorab nach einem bundesweit anerkannten Modell vorbereitet und geschult. In diesen Bereich wird auch die Spende von i.safe MOBILE fließen. Die beiden Geschäftsführer Amann und Haaf freuten sich, mit der Spende die tolle Arbeit des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes unterstützen zu können und bekundeten ihren Respekt für dieses außerordentliche Engagement.

 

 

Ex zertifiziert