Sie befinden sich hier:

Head Mounted Tablet auf Achema vorgestellt

Augmented Reality im industriellen Einsatz: i.safe MOBILE präsentiert das erste Head Mounted Tablet für explosionsgefährdete Umgebungen

Für die i.safe MOBILE GmbH ging mit der ACHEMA in Frankfurt eine erfolgreiche Messewoche zu Ende. Neben den aktuellen Mobiltelefonen, Smartphones und Tablets für explosionsgefährdete Bereiche wurde mit dem Head Mounted Android Tablet eine Weltneuheit im Bereich Augmented Reality vorgestellt. Das Head Mounted Tablet (HMT) ist ein leistungsstarker Computer, der am Kopf getragen und mittels Sprachsteuerung bedient wird. Diese Neuentwicklung kam beim internationalen Fachpublikum der Messe bestens an und stieß auf überwältigendes Interesse. Mit der intuitiven und völlig freihändigen Bedienung des HMT können Arbeits- und Fertigungsprozesse im Rahmen von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge optimal digitalisiert, vernetzt und weiterverarbeitet werden.

Die Entwicklung dieser absoluten Weltneuheit wurde von i.safe MOBILE in Zusammenarbeit mit dem Silikon Valley-Unternehmen Realwear realisiert.

Martin Haaf, einer der Geschäftsführer der i.safe MOBILE GmbH zeigt sich vom Verlauf der Messe beeindruckt: „Wir konnten viele interessante Gespräche mit den überwiegend internationalen Besuchern führen, viele neue Kontakte knüpfen und Neukunden gewinnen. Unsere Erwartungen der Hauptmesse für unsere Branche wurden um ein vielfaches übertroffen.“

 

 

Ex zertifiziert