I.SAFE MOBILE GRÜNDET NIEDERLASSUNG IN DER RUSSISCHEN FÖRDERATION

Vertriebs- und Service-Dependance fokussiert russische Wachstumsbranchen Petrochemie, Chemie und Bergbau


i.safe MOBILE, Spezialist für mobile Kommunikationsgeräte und -lösungen in explosionsgefährdeten Bereichen, hat mit der Gründung der Russischen Tochtergesellschaft i.safe MOBILE CIS LLC seinen weltweiten Expansionskurs weiter vorangetrieben. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 bereits eine Niederlassung in Singapur für den Asia-Pazifik-Bereich eröffnet hatte, fokussiert sich i.safe MOBILE mit der neuen Niederlassung in Moskau nun auch verstärkt auf den Markt der Russischen Föderation/GUS.

„Die Gründung unserer neuen Dependance in Moskau unterstreicht unseren weltweiten Expansionskurs. Gerade in einem enormen Wachstumsmarkt wie der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ist es wichtig, vor Ort präsent zu sein und unsere Position als weltweit innovativer Entwickler im Bereich explosionsgeschützte Mobilgeräte weiter zu etablieren“, so Martin Haaf, CEO von i.safe MOBILE.

Julia Kostikova, die seit Mai 2021 die neue Dependance in Moskau leitet, kommentiert: „Ich freue mich, die Präsenz des Unternehmens auf dem GUS-Markt ausbauen zu können. Mit meiner Erfahrung im Bereich der explosionsgeschützten, mobilen Kommunikation werde ich unsere Kunden durch den lokalen Vertrieb, technische Expertise und After-Sales-Support betreuen.“

Kontaktdaten:

i.safe MOBILE CIS LLC
Bolshaya Sukharevskaya Square 14/7
Moskau / Russische Föderation
Mobil: +74951353700
E-Mail: cis@isafe-mobile.com